Seminare mit Gratis Apartment

  • Seminario
    Apartment mit Meerblick
  • Pollock
    Deluxe Studio mit Doppelbett
  • Rembrandt
    Studio Apartment
  • Kandinsky
    Doppelbettzimmer mit Meerblick
  • Da Vinci
    Studio mit Meerblick
  • Picasso
    Doppelzimmer mit Meerblick
  • Boticelli
    Apartment - Erdgeschoss
  • Van Gogh
    Budget Doppelzimmer
  • Liedtke
    Deluxe Suite mit Meerblick
  • Dali
    Deluxe Apartment

INFORMATION
Gratis Apartment

Tel 00 34 971 674713

INFORMATION

Reservierungsanfrage

Heilige Bücher

Heilige Bücher

Die Heiligen Bücher

Am Anfang war das Wort: Das Gebäude in Form eines Buches verkörpert alle Informationen, der Heiligen Bücher der Religionen.

Die Information, die nach Liedtkes Theorie i = E = MC2 in verschiedenen Geschwindigkeiten als Basis von Raum, Gravitation, Zeit, Energie, Materie und der DNA sowie der Gene die Welt strukturiert ist, wird in Liedtkes Konzept das Gebäude im Globalpeace Campus in Buchform. Es symbolisiert auch die Zukunft der Forschung zur Zellverjüngung aller Menschen und beherbergt das Innovationskloster, die Erfinderherberge, die Philosophenpension, Drei- sowie Vier-Sterne-Hotels, die Universität der Innovationen und ist ausgestattet mit einer Lobby als Ausstellungsraum für Wechselausstellungen, dem Gen- und epigenetischen Forschungszentrum zur Zellverjüngung, einem Gesundheits- und Zellverjüngungs-Ärztezentrum, einem Fitnesszentrum, Managementbüros sowie einem Medienzentrum.

Código Universo = Weltformel TOE

Der entwurzelte Mensch, der sich nicht erklären kann, woher er kommt, wohin er geht, was der Sinn seines Lebens, und dass er SELBST ein Abbild der Schöpfung ist, ist leicht von allen negativen Informationen und Erfahrungen und wie die Verhaltensforschung sowie die Geschichte zeigt, zu den negativsten Handlungen manipulierbar.

Den Religionen, wie auch den Atheisten bietet eine naturwissenschaftliche Welt-Formel von allem die Möglichkeit, durch das Verstehen von Schöpfung die eigenen Erkenntnisse, bei aller Eigenständigkeit, in anderen Glaubensrichtungen oder in den Naturwissenschaften wiederzufinden. Ich habe den Versuch gemacht den Menschen als geistiges Ebenbild der Schöpfung dem Leser näher zu bringen und ihn mit dem Schöpfer unabhängig von den Religionen zu vereinen. Ob mir das gelungen ist, werden wir erfahren, wenn die Weltbevölkerung um ein Vielfaches angestiegen ist und jeder Mensch dauerhaft in Würde und Frieden leben kann. Eine naturwissenschaftliche und spirituelle Formel vereint die Religionen und die Völker.

Gibt es Beweise für Gott oder eine Schöpfung?

Innerhalb eines geschlossenen Denksystems lässt sich ein offenes, kreatives Gesellschaftssystem und Gott nur erschwert begreifen. Dagegen können in einem offenen System die Wissenschaften die gesuchten Gottesbeweise liefern. Aus dem bisher als offenes System beschriebenen lassen sich vier Gottes- oder Schöpfungsbeweise ableiten.

Erstens:

Schöpfungskraft, Kreativität ist Natur- und Evolutionsgesetz, in einem offenen System. Sie ist über die Neurobiologie, Gen- und die Verhaltensforschung (und damit Gott) empirisch belegt.

Zweitens:

Kriege oder geschlossene Gesellschaftssysteme können sich, wie die Geschichte zeigt, auch durch geistige Abriegelung und Unterdrückung der Bevölkerung, nur zeitbegrenzt halten und gehen immer wieder in offene Systeme, in Kreativität und Schöpfungsfreiheit als Urgrund unserer Existenz, in Gott, über. Gott wird über unsere Geschichte statistisch fassbar.

Drittens:

Das Nichteingreifen Gottes in diese Welt belegt auch seine Existenz, da Er schon im Sein und Nichtsein als offenes System in der Welt vorhanden ist. Wie die Naturwissenschaft oder genauer die Quantenphysik zeigt, kann ein Eingreifen in ein offenes System nur ein geschlossenes System erzeugen, also würde Gott sich selbst, die Schöpfung begrenzen und letztlich sich selbst im Universum sowie in der 4. Dimension auflösen. Jede geistige Abriegelung des Menschen durch den Menschen, vernebelt durch Zukunftsängste temporär Gott und ein offenes kreatives Gesellschaftssystem, also eine NEUE WELT in Frieden, Freiheit und Wohlstand. Wenn Gott oder ein kreatives offenes System nicht existiert, wäre ein geschlossenes System, die Nichtexistenz, das Resultat: Welt, Evolution, Existenz, Bewegung, Zeit, Raum, Materie, Veränderung, Kreativität, ein expandierendes Universum, das Nichts, die Naturgesetze und die Unendlichkeit wären nicht möglich.

Viertens:

In einem offenen System sind im Universum oder in einem neu entstehenden Universum, Ersterlebnisse des entstehenden Seins naturgesetzgestaltend. Demnach können in Teilbereichen isolierter Universen des Mikro- oder Makro-Kosmos veränderte, bisher unbekannte oder neue Naturgesetze herrschen, was uns die Forschung der Elementarteilchen- und der Astro-Physik sowie ein unendliches Universum, als Gottesbeweise aufblättern und verdeutlichen wird.

Fest steht: die Kreativität des Menschen ist in den Evolutionsgesetzen verankert, sie entspricht seiner Natur sowie der Schöpfung. Die Kreativität und Intelligenz der Menschheit freizulegen, das ist der heutige Gottes-Auftrag, der sich aus allen Religionen an die Menschen ableiten lässt. Niklas Luhmann sagt über die Innovationsformel und die Schöpfungskraft im Menschen:

Man könnte an eine evolutionäre Errungenschaft denken.
Einmal erfunden und eingeführt, ermöglicht sie sich selbst.

Kreativität ist die originale und einzige Energiequelle der Natur und des Menschen, die mit der Einführung des Código Universo und dem Ansteigen der Weltbevölkerung ins Unerschöpfliche wächst und immer mehr Ressourcen hervorbringen wird, als alle Menschen je verbrauchen können. Die Religionen, die Milliarden von Gläubigen mit ihrer kreativen Energiezufuhr durch Glaubensbilder, Visionen sowie Ideen, Plänen, die materialisierten Kunstwerke, Erfindungen, Gegenstände und die Technik des Menschen über Jahrtausende sind demnach neu zu gewichten, sie sind auch Beleg für die sich immer stärker entwickelnde Schöpfungskraft in der Welt.

Das Kreativitätszeitalter hat schon begonnen.

Nach langer Zeit der Glaubens-Dogmen werden sich die Religionen erneuern und uns begleiten müssen, da die Materialisierung und Demokratisierung Gottes, des Paradieses, durch den Menschen ihre neue Aufgabe sein wird, mit der sie in ihrer wichtigen traditionellen Gestaltungsaufgabe für diese Entwicklung, des Menschen zu Gott, zu einem dauerhaften Leben und Paradies auf Erden maßgeblich dazu beitragen können, dass wir Gott oder die geistige Realität des vom Menschen erdachten Gottes, der, wie Forschungs-Ergebnisse über Kreativität, Kunst und Evolution zeigen, mit uns, (und allen Lebens- und Energieformen) in uns vorhanden ist und unser Gehirnnetzwerk evolutionär auf den Weg durch die Naturgesetze und die voranschreitende Kreativität des Menschen in ein offenes ethisches Lebenssystem geleitet. Wenn die Religionen ihren Machtanspruch als geschlossenes System aufgeben, werden sie, in der sich immer schneller auf Gott zu bewegenden Menschheit, überleben und die Anzahl ihrer Gläubigen durch Schöpfungswissende vergrößern können. Eine neue Ethik aus der Sichtweise des Paradieses, des göttlichen Zustandes der Bevölkerung, wird uns den Weg weisen, Gott in uns, mit uns, zu materialisieren.

Quanten, Glauben und Naturwissenschaft

Der Código Universo blättert völlig neue Seiten des Glaubens und Wissen auf wenn wir die Quantenphysik auf den Menschen zur Überprüfung seiner Glaubens-Position zu Gott anwenden. Demnach ist der Mensch ein Geschöpf Gottes und Schöpfer seiner Welt und der Welt.

Wendet man die Quantenphysik auf die Religionen und ihre Informations-Positionen, ihre Eigenständigkeiten und ihre Wahrhaftigkeit im Universum an, so ergibt sich bei der Überprüfung, dass die Religionen und Gläubigen getrennt sind und doch eine Einheit im Schöpfer oder in der Schöpfung bilden. Dieser Prozess zum Schöpfungswissenden zu werden wird in den Formeln i = E = MC2 oder i = E und i = M sichtbar.

Die Formeln zeigen die Vereinigung der Gläubigen, Religionen, Atheisten* und Agnostiker* zu Schöpfungswissende, (neben ihre DNA-Verwandtschaft) zu einer Menschheit.

Was verändert sich durch die Formeln in den Köpfen?

  1. Schöpfungswissende können mit Hilfe der Natur- und Geisteswissenschaften die Schöpfungskraft im Universum empirisch nachweisen.
  2. Die Formeln vereinen die Menschen, Religionen und Völker zur einer um ihre Schöpfungskraft wissende Menschheit mit einer offenen Zukunft.
  3. Sie belegen den, um seine göttliche Kraft Wissenden, dass er in der Schöpfungskraft (Gott) des Universums naturwissenschaftlich (physikalisch) und geisteswissenschaftlich sowie biologisch eingebunden ist und er systemimmanent über Kreativität, Persönlichkeit und Würde verfügt.
  4. Sie fördern Liebe, Freude, Zuversicht, Gesundheit, Wohlstand unter gleichzeitiger und stetig steigender Reduzierung der gegenteiligen Bereiche für alle Menschen und Völker.

Die aber ohne zu Wissen, ob ihr Nichtglauben (Atheisten) oder Nichtwissen (Agnostiker) auch nur eine Spielart des Glaubens ohne zu Wissen ist, also auch zu den Gläubigen gerechnet werden können.

Der Dreisatz zu den Realitäten Gottes:

  1. Information geht nach dem Energie- und Informationserhaltungsgesetz nicht verloren.
  2. Ein von Menschen gedachter Gott ist Information und kann als Information nicht verloren gehen. Da Gott von den Menschen und Religionen als absoluter Gott, nicht begrenzt durch Mensch und Religion, gedacht und dargestellt wird, ist der mit diesen Eigenschaften versehene oder unendliche Gott ein allen Begrenzungen übergeordneter Gott von absoluter Realität, da er materialisierte und nicht materialisierte Information ist.
  3. Damit ist ein von den Menschen und Religionen in ihren Informationen verbreiteter geistig begrenzter, strafender, territorial und in den Glaubensrichtlinien der Religionen von den Menschen eingekerkerter Gott, der nur für eine Religion oder ein Volk wirkt, rückständig und steht im Erkenntniswiderspruch zu Gottes Unbegrenztheit sowie der Evolution und den Naturgesetzen.

Gläubige und Religionen, die im Gegensatz zu den unendlichen und absoluten Attributen Gottes Andersgläubige verfolgen, ihnen Schaden zufügen oder die UN-Charta der Menschenrechte nicht respektieren, versündigen sich an Gottes unendlicher und absoluter Einheit mit dem Dasein im Sein, da sie in ihrem Denken und Handeln die Schöpfung als Erkenntnisprozess nicht zum Wohle der Natur, aller Geschöpfe und Menschen anwenden, sondern diese im Widerspruch zur ewigen Schöpfung verneinen oder sich ihrem Gott und seiner Informations-Evolution gegenüber rückwärts gerichtet verschließen sowie den Erkenntnisauftrag zum Wohle von Natur und Mensch verneinen und damit ihren eigenen Gott bekämpfen.

Es entspricht dem Ursprung der Religionen und dem Willen ihrer Begründer, dem Menschen, der Bevölkerung in der Epoche des Analphabeten auf breiter Ebene Informationen über eine allumfassende bessere Welt für den Gläubigen zu vermitteln, durch zum Teil revolutionäre Erkenntnisse, als Gott oder im Auftrag Gottes. Fazit: Nur die Evolution des Bewusstseins und die Förderung von Erkenntnis für alle Menschen stimmt mit den allumfassenden Gesetzen des Absoluten und seiner ewigen Natur, der Evolution von Materie und Geist, überein.

Wissensgewinn ist immer in seine historische Zeit eingebettet und hat keine gesetzgebende Wirkung. Er begleitet den Menschen durch die Zeit, in der er sich durch neue Erkenntnisse der Menschheit verliert und sich im kollektiven Bewusstsein der Gläubigen als Gottes Evolutionsauftrag an die Religionen erneuern muss. Für den Gläubigen und die Religionen heißt das, immer vom Punkt der NEUEN Erkenntnisse, in ihrer Zeit, neu denkend und fühlend, in Gott bleibend zu handeln.

Der Friedenscampus Globalpeace sollte von jeden Menschen mindestens einmal in seinem Leben besucht werden. Der Besucher wird in der Globalpeace Spirithall-Ausstellung, in Meditation und im Gebet mit dem bisher von Menschen begrenzten und zürnenden, strafenden Gott (oder Schöpfung) von einem Friedens-Pakt mit Gott, als Gott ohne Zorn, Strafe, willkürliche Eingrenzung und der Bevorzugung von Völkern, erfahren. Er kann an Friedens- und Evolutions-Ritualen sowie an Código Universo Seminaren teilnehmen. Die Innovationen der Völker und Kulturen studieren und so zum Schöpfungswissenden werden. Den Friedens-Pakt mit Gott kann der Wissende für seine Kinder und stellvertretend für alle Menschen erneuern. Der Pakt beinhaltet, dass Gott die Kreativität, Persönlichkeit, Gesundheit, den Wohlstand und die Lebenszeit aller Menschen sowie den Frieden zwischen den Religionen und Völkern fördert. Der Schöpfungswissende bezeugt im Gegenzug vor Gott, die Würde und Freiheit aller Anders-, Nichtgläubigen und seiner Glaubensbrüder unter Berufung auf die Menschenrechts-Charta der UN und die 22 Artikel der Verfassung der Religionen zu verteidigen und zu schützen.

Keine Information ist eine Information und somit Schöpfung.

Das quantenlose Nichts liegt, mit seiner Information, im Ursprung von Schöpfung wie Raum, Gravitation, Bewegung, Dunkle Energie, Dunkle Materie, Energie und Masse.

Da Information gleich Schöpfung ist belegt der physikalische Erhaltungssatz der Information auch den Erhaltungssatz für Schöpfung oder Gott.

Damit aber ist Gott naturwissenschaftlich empirisch belegt.

Quantenlose- und quantengebundene - Schöpfungen sind zeit- und raumlos mit der neuen Schöpfung oder dem Ereignis eine Schöpfungseinheit, in der durch Schöpfungen oder Ereignisse Geschwindigkeiten und Wandlungen sowie Schöpfungsnetze und Schöpfungen und Ereignisse erzeugt werden, deren Ursprung die räum- und zeitlich unendliche Möglichkeit, quantenlose- und quantengebundene -Schöpfungen hervorzubringen, ist, in der keine Schöpfung, in der Einheit der Schöpfung verloren geht oder zerstört werden kann.

I = E = MC2 oder = M (Schöpfung = Masse oder Information)

Die Erhaltungsformel der Schöpfung:

i oder Innovation = M = i oder Innovation

(i = Information) Innovation ohne Information existiert nicht.

Wir arbeiten daran, das Web zu übersetzen, sorry.
We are working to translate the website, sorry for the inconvenience.
Estamos trabajando para traducir la web, disculpen las molestias.

Web Developer JMRE
Liedtke-Museum in Port d‘Andratx

Hauptmenü

Seminare mit Apartments

  • Seminario
    Apartment mit Meerblick
  • Pollock
    Deluxe Studio mit Doppelbett
  • Rembrandt
    Studio Apartment
  • Kandinsky
    Doppelbettzimmer mit Meerblick
  • Da Vinci
    Studio mit Meerblick
  • Picasso
    Doppelzimmer mit Meerblick
  • Boticelli
    Apartment - Erdgeschoss
  • Van Gogh
    Budget Doppelzimmer
  • Liedtke
    Deluxe Suite mit Meerblick
  • Dali
    Deluxe Apartment

Untermenü