Seminare mit Gratis Apartment

  • Seminario
    Apartment mit Meerblick
  • Pollock
    Deluxe Studio mit Doppelbett
  • Rembrandt
    Studio Apartment
  • Kandinsky
    Doppelbettzimmer mit Meerblick
  • Da Vinci
    Studio mit Meerblick
  • Picasso
    Doppelzimmer mit Meerblick
  • Boticelli
    Apartment - Erdgeschoss
  • Van Gogh
    Budget Doppelzimmer
  • Liedtke
    Deluxe Suite mit Meerblick
  • Dali
    Deluxe Apartment

INFORMATION
Gratis Apartment

Tel 00 34 971 674713

INFORMATION

Reservierungsanfrage

Das Gesamtkunstwerk Welt

Zahlreiche neue Forschungsergebnisse manifestierte der in Essen 1944 geborene Dieter Walter Liedtke vor der Wissenschaft in seinen Kunstwerken. Davon wurden bereits über 30 Theorien, Formeln und Aussagen von Forschern durch Veröffentlichungen bestätigt. Jedes Jahr kommen weitere hinzu, da erst durch die Veröffentlichungen von neuen naturwis- senschaftlichen Paradoxien und Forschungen belegt wird, dass in Liedtkes Arbeiten die Auflösung der Widersprüche sowie die Vorformulierung der Forschungsergebnisse um Jahre im Voraus enthalten waren.

Auf Basis des seit der Renaissance verloren gegangenen Verfahrens, mit Hilfe von Kunst und Philosophie naturwissenschaftliche Forschung zu betreiben, erzielt Liedtke als erster Künstler nach fast fünf Jahrhunderten wieder Kunst und Forschungsergebnisse von höchster Qualität.

Dr. Thomas Föhl
Kunsthistoriker Klassik Stiftung Weimar Mitglied des Direktoriums
Leihgeber eines Peter Paul Rubens Bildes für die Kunstausstellung art open 1999 in Essen über Dieter Liedtkes Werke in 2 Kunst-Gutachten von 2002 und 2005 Zitat aus der Rezession zu Dieter Walter Liedtkes Arbeiten in dem Buch: Die Weltformel/veröffentlicht 2007

Die in seinen Werken manifestierten Aussagen haben ihm in den Wissenschafts-Disziplinen: Agency-Archäologie, Anthropologie, Physik, Astrophysik, Philosophie, Kunsttheorie, Kunst, Kulturtheorie, Theologie, Evolutionsbiologie, Neurobiologie, Genetik, Epigenetik, Medizin, Soziologie und Gesellschaftspolitik den Anstoß dazu gegeben, neue Theorien zu entwickeln.

Nicht das Detail scheint bei ihm wichtig, sondern die übergeordnete Sichtweise. Diese drückt sich auch im kreativen Prozess aus, in der Art und Weise, wie er scheinbar achtlos und intuitiv mit den Materialien umgeht. Das ist die religiöse, metaphysische, zeitlose Ebene des Dieter W. Liedtke. Die vierte Dimension. Der Betrachter erfährt diese philosophische Ebene aus dem ganzheitlichen Erfassen seiner Werke. Dem Naturwissenschaftler erschließt sie eine Ebene an Informationen, die ihm aus Liedtkes Werken neue Ansätze und Theorien für naturwissenschaftliche Versuche und neue Erkenntniswege aufzeigen können.

Prof. Karl Ruhrberg
Direktor des Museums Ludwig (Köln)
Präsident des internationalen Kunstkritikerverbands (Deutsche Sektion, AICA)
Berater der art open Kunstausstellung/Essen

Dieter W. Liedtkes Werk gibt der Kunst eine neue Dimension, eine evolutionäre, nachvol- lziehbare Funktion für die Kultur und die Evolution des Menschen insgesamt. Seine Arbeiten sind revolutionär, so dass in den Werken weitere Entdeckungen von Wissenschaftlern und Kunsthistorikern zu erwarten sind, zumal 15 seiner Konzepte oder deren Teilbereiche sich durch Forschungs-arbeiten von Wissenschaftlern, denen seine Werke nicht bekannt waren, als richtig erwiesen haben und für die Forscher zu Nobelpreisen in Medizin, Physik und Ökonomie geführt haben (siehe nachfolgenden Absatz 2, 3, 10, 16, 17, 18, 20, 21, 23, 24, 26, 59, 64, 93 und 94).

Tatsächlich sind die Werke Dieter W. Liedtkes, die seinen Visionen über die Abstraktion bildender Kunst Gestalt gegeben haben, in ihrer Bedeutung vergleichbar mit den Skizzen und Modellen eines Leonardo da Vinci, weil sie reale und bedeutsame wissenschaftliche Erkenntnisse zu einer Zeit festgehalten und dargestellt haben, als die jeweiligen wissenschaftlichen Disziplinen selbst ihnen noch fern waren.

Dr. Jost-Hof
Kultur- und Kommunikationswissenschaftler
in einem Gutachten über Dieter Walter Liedtkes Werke (2005) in dem Buch: Die Weltformel/veröffentlicht 2007

Der von dem Kunsthistoriker Harald Szeemann als Erfinderkünstler und zeitgenössischer Leonardo da Vinci bezeichnete Dieter Walter Liedtke hat im Auftrag von Joseph Beuys seine Kunstwerke, Theorien und Philosophie dem Ziel untergeordnet, die soziale Plastik von Joseph Beuys mit einem ersten Anstoß, durch eine von jedem zu erfahrene Kunstformel, die dazu einlädt, Kunst durch sehen zu verstehen, jedwede Form von Kunst erklärt und so in kognitive sowie genetisch manifestierte Kreativität und daraus folgend in Kunst und Kultur für alle Menschen unabhängig von ihrer Ausgangs-Bildungsebene wandeln kann.

Harald Szeemann drückte das zusammengefasst so aus:

Dieter Liedtke ist ideologiefreie positive Energie, durch und durch schöpferisch und selbst ein Kunstwerk. In ihm hat Leonardo da Vinci einen Nachfolger gefunden.

Prof. Dr. Harald Szeemann
Kunsthistoriker und Direktor der Documenta (1972),
Bienale de Lyon (1997) Bienale di Venezia (1999 und 2001) Berater der art open Kunstausstellung,
in Pressekonferenzen zu der Kunstausstellung art open 1999 in Essen zu Vertretern der anwesenden Medien auf die Fragen: Wer Liedtke eigentlich ist und wieso er sich für Liedtkes art open so engagiere?

Nicht zuletzt durch das Umsetzen des Liedtke Museums in Port d’Andratx mit der Código-Universo-Ausstellung und der Kunstausstellung art open 1999 in Essen sowie der unter dem Namen aimeim zusammengefassten virtuellen Arbeit und der Übertragung des kognitiven aimeim-Internet-Konzepts auf die Architektur mit dem Entwurf des Globalpeace Campus eine Symbiose gelungen ist, um die Erkenntnisse ganzheitlich aus der Kunst in die Gesellschaft zu transformieren oder, wenn man so will, das Gesamtkunstwerk Welt zu realisieren.

Die aus den Kunstwerken gewonnene Allgemeine Informationstheorie und der Código Universo umfassen bisher folgende Theorien und Aussagen*

Kunsttheorie

Kunstwerke, Ausstellungen und Presse- oder eigene Buchveröffentlichungen ab 1982

1.)
  • Die Sinnstiftung der Künste
  • Veröffentlichung 1982, 1988, 1990, 1994.
  • Durch Wissenschaftler bestätigt seit 1996.
2.)
  • Die neurobiologische Evolution des Menschen durch Kunst
  • Veröffentlicht 1982, 1988, 1990, 1994, 1997, 1999.
  • Wissenschaftlich bestätigt seit 2000/Nobelpreis Medizin Globale Kreativitätsseigerung durch Internet-Programm (siehe Patentoffenlegungsschrift DE 102010008326 A1/2011)
3.)
  • Die übernommene Kreativität und Intelligenz durch Sehen und Verstehen
  • Veröffentlicht 1982, 1988, 1990, 1994, 1997, 1999.
  • Wissenschaftlich bestätigt seit 2000/Nobelpreis Medizin.
  • Globale Kreativitätssteigerung durch Internet-Programm.
  • (siehe Patentoffenlegungsschrift DE 102010008326 A1/2011)
4.)
  • Die Formel der Kunst ist die Aufhebung der Gesetze der Kunst
  • Veröffentlicht 1982, 1988, 1990, 1994.
  • Durch Kunsthistoriker wissenschaftlich bestätigt seit 1996.
  • Jeder kann Kunst verstehen Internet-Programm.
  • (siehe Patentoffenlegungsschrift DE 102009053336 A1 von 2011)
5.)
  • Der Leonardo da Vinci – Liedtke Code
  • Veröffentlicht 1988, 1990, 1994, 1997.
  • Durch Kunsthistoriker wissenschaftlich bestätigt seit 1998.
  • Globale Kreativitätssteigerung durch Internet-Programm.
  • (siehe Patentoffenlegungsschrift DE 102010008326 A1/2011)

Kunst

Kunstwerke, Ausstellungen und Presse- oder eigene Buchveröffentlichungen ab 1982

6.)
  • Die Kunstformel
  • Veröffentlicht 1982, 1988, 1990, 1994.
  • Durch Kunsthistoriker und Philosophen wissenschaftlich bestätigt seit 1996.
  • Jeder kann Kunst verstehen (Internet-Programm).
  • (siehe Patentoffenlegungsschrift DE 102009053336 A1 von 2011)
7.)
  • Die Entschlüsselung aller Werke der Künste durch eine Formel
  • Veröffentlicht 1988, 1990,1994, 1997.
  • Durch Kunsthistoriker wissenschaftlich bestätigt seit 1998.
  • Jeder kann Kunst verstehen (Internet-Programm).
  • (siehe Patentoffenlegungsschrift DE 102009053336 A1 von 2011)
8.)
  • Die art open Evolutions-Kunstausstellung
  • Veröffentlicht 1988, 1994, 1999, 2000.
  • Durch Kunsthistoriker wissenschaftlich bestätigt seit 1996.
  • Jeder kann Kunst verstehen (Internet-Programm).
  • (siehe Patentoffenlegungsschrift DE 102009053336 A1 von 2011)

Kulturtheorie

Kunstwerke, Ausstellungen und Presse- oder eigene Buchveröffentlichungen ab 1982

9.)
  • Wohlstand durch Kreativität
  • Veröffentlicht 1982, 1990, 1994, 1997, 1999, 2000.
  • Wissenschaftlich bestätigt seit 2002/Weltbankstudie/Paul Collier Oxford.
10.)
  • Evolution durch Ersterlebnisse
  • Veröffentlicht 1982, 1988, 1990, 1992, 1999.
  • Wissenschaftlich bestätigt seit 2000/Nobelpreis Medizin.
11.)
  • Die Verbesserung der Innovations-Kultur der Kulturen
  • Veröffentlicht 1990, 1994, 1997, 1999, 2005, 2007.
  • Öffentlich bestätigt seit 2009/Rat und Parlament der EU haben das Jahr 2009 zum Europäischen Jahr der Kreativität und Innovationen ausgerufen.
12.)
  • Die Evolution der Völker
  • Veröffentlicht 1982, 1990, 2000, 2007.
  • Wissenschaftlich bestätigt seit 2002/Weltbankstudie/Paul Collier Oxford.

Evolutionsbiologie

Kunstwerke, Ausstellungen und Presse- oder eigene Buchveröffentlichungen ab 1986

13.)
  • Tiere und Pflanzen sind kreativ
  • Veröffentlicht 1986, 1988, 2000.
  • Wissenschaftlich bestätigt seit 2011/ Forschungsmagazin Ruperto Carola Universität Heidelberg Dezember 2011.
14.)
  • Darwin hat nur zum Teil Recht
  • Veröffentlicht 1986, 1988, 1992, 1997, 2000, 2005, 2007, 2013.
  • Neue wissenschaftliche Theorie 2014/Spektrum der Wissenschaft Mai 2014.
15.)
  • Die neue Evolutionstheorie der Erkenntnissysteme
  • Veröffentlicht 1986, 1997, 1998, 1999, 2000, 2005, 2007, 2013.
  • Neue wissenschaftliche Theorie 2014/Spektrum der Wissenschaft Mai 2014.
16.)
  • Informationen ändern alle Lebensformen
  • Veröffentlicht 1986, 1988, 1999, 2000, 2005, 2007, 2013.
  • Wissenschaftlich bestätigt 2013/ Nobelpreis Medizin.

Neurobiologie

Kunstwerke, Ausstellungen und Presse- oder eigene Buchveröffentlichungen ab 1979

17.)
  • Die Übertragung erkannter Kreativität
  • Veröffentlicht 1982, 1988, 1990, 1994, 1997, 1999.
  • Wissenschaftlich bestätigt seit 2000/Nobelpreis-Medizin.
18.)
  • Information vernetzt das Gehirn täglich neu
  • Veröffentlicht 1979, 1982, 1988, 1990, 1994, 1997, 1999.
  • Wissenschaftlich bestätigt seit 2000/Nobelpreis-Medizin.
19.)
  • Die Wiedererlangung der Gehirnplastizität
  • Veröffentlicht 1982, 1988, 1990, 1994, 1997, 1999, 2000, 2005, 2007, 2013.
  • Wissenschaftlich bestätigt seit 2014/Spektrum der Wissenschaft April 2014.
20.)
  • Kreativität und Intelligenz sind übertragbar
  • Veröffentlicht 1982, 1988, 1990, 1994, 1997, 1999.
  • Wissenschaftlich bestätigt seit 2000/Nobelpreis-Medizin.

Genetik

Kunstwerke, Ausstellungen und Presse- oder eigene Buchveröffentlichungen ab 1982

21.)
  • Genprogramme strukturieren die Gene permanent neu
  • Veröffentlicht 1986, 1988, 1990, 1994, 1997, 1999, 2000, 2005, 2007.
  • Wissenschaftlich bestätigt seit 2013/Nobelpreis Medizin.
22.)
  • Ein dauerhaftes Leben ist möglich
  • Veröffentlicht 1982, 1990, 1991, 1992, 1993.
  • Wissenschaftlich bestätigt seit 1999/Forschung: Qualle Turritopsis nutricula.
23.)
  • Gene ohne Programme und Informationsverarbeitung sind nicht lebensfähig
  • Veröffentlicht 1988, 1991, 1992, 1993.
  • Wissenschaftlich bestätigt seit 2006/Nobelpreis Medizin.
24.)
  • Die weißen oder abgeschalteten Gene und Genprogrammbereiche
  • Veröffentlicht 1982, 1988, 1992, 2005, 2007, 2009.
  • Wissenschaftlich bestätigt seit 2013/Nobelpreis Medizin.
25.)
  • Die biologische Hardware des Menschen: die Gene
  • Veröffentlicht 1988, 1992, 1993, 1997.
  • Wissenschaftlich bestätigt seit 2000/Forschung Craig Venter.

Epigenetik und neue Genprogrammschnittstellen

Kunstwerke, Ausstellungen und Presse- oder eigene Buchveröffentlichungen ab 1979

26.)
  • Informationen verändern unsere Gene und Genprogramme täglich neu
  • Veröffentlicht 1982, 1988, 1990, 1997, 2000, 2007.
  • Wissenschaftlich bestätigt seit 2013/Nobelpreis Medizin.
27.)
  • Das Informations-Gift der Zellen: Nocebo
  • Veröffentlicht 1979, 1982, 2000.
  • Wissenschaftlich bestätigt seit 2002/Wissenschaftsmagazin PubMed Februar 2002 New York Times Bericht; Trend 2014 in USA -Warnhinweis auf gesund heitsschädi gende Medien mit negativen Informationen bestätigen den Medien Code von Dieter W. Liedtke- veröffentlicht 2007 in: Die Weltformel.
28.)
  • Placebo, die leicht wirksame Informationsmedizin zur Heilung
  • Veröffentlicht 1979, 1982, 1988, 1990, 1997, 1999, 2000.
  • Wissenschaftlich bestätigt seit 2001/Wissenschaftsmagazin Sciens 2001.
29.)
  • Die Verjüngung der Zellen – Der ewige Jungbrunnen
  • Veröffentlicht 1991, 1993, 1997, 2013, 2014.
  • Wissenschaftlich bestätigt seit 2014/Spektrum der Wissenschaft April.
30.)
  • Die Informationstheorie der nicht materialisierten
  • Informationen für neue Genprogrammschnittstellen
  • Veröffentlicht 1986, 1988, 1997, 2013, 2014.
  • Wissenschaftlich bestätigt durch permanent lebende Tiere wie die Qualle Turritopsis nutricula und Hydra.

Medizin

Kunstwerke, Ausstellungen und Presse- oder eigene Buchveröffentlichungen ab 1979

Neue Wege zur Heilung und Zellverjüngung durch Information

31.)
  • Die Korrelation von Sucht, Depression, Medien und Gesellschaftsmodellen sowie die Unterstützung der Heilung von Geist und Körper.
  • Veröffentlicht 1979, 1982, 1988, 2005, 2007, 2011, 2014.
  • Patentoffenlegungsschrift DE 102010008328 A1/Internet-Antisuchtprogramm 2011. New York Times Bericht: Trend 2014 in USA - Warnhinweis auf gesund heitss chädigende Medien mit negativen Informationen bestätigen den Medien Code von Dieter W. Liedtke - veröffentlicht 2007 in: Die Weltformel.
32.)
  • Die Gesundheitsvorsorge und Heilung durch Informationen
  • Veröffentlicht 1979, 1982, 1988, 2005, 2007, 2011, 2013, 2014.
  • Patentoffenlegungsschrift DE 192010008327A1/Medien-Suchmaschine/2011 Patentoffenlegungsschrift DE 102010008327A1/Gen-Zellreinigungsprogramm/2011. New York Times Bericht: Trend 2014 in USA - Warnhinweis auf gesundheitss chädi gende Medien mit negativen Informationen bestätigen den Medien Code von Dieter W. Liedtke - veröffentlicht 2007 in: Die Weltformel.
33.)
  • Der Medien Code
  • Veröffentlicht 1979, 1982, 1988, 2005, 2007, 2011, 2013, 2014.
  • (Patentoffenlegungsschrift DE 192010008327A1/Medien-Suchmaschine/2011. Patentoffenlegungsschrift DE 102010008327A1/Gen-Zellreinigungsprogramm/2011). New York Times Bericht; Trend 2014 in USA - Warnhinweis auf gesundheitsschädi gende Medien mit negativen informationen bestätigen den Medien Code von Dieter W. Liedtke - veröffentlicht 2007 in: Die Weltformel.
34.)
  • Die Verjüngung der Zellen durch neue personalisierte Genprogrammschnittstellen für Informationen
  • Veröffentlicht 1988, 1997, 2011, 2013, 2014.
  • Patentoffenlegungsschrift DE 102010008329 A/Verjüngung von Körperzellen/2011. Wissenschaftlich bestätigt durch permanent lebende Tiere wie die Qualle Turritopsis nutricula und Hydra ab 1999 und seit 2014/Spektrum der Wissenschaft April 2014.

Agency-Archäologie, Anthropologie

Kunstwerke, Ausstellungen und Presse- oder eigene Buch-Veröffentlichungen ab 1998

Das verschollene Medizin-Wissen unserer Vorfahren

35.)
  • Steinzeit-Bilderhöhlen / Medizin- und Ritualzentrum
  • Vor ca. 30 000 bis 12 000 Jahre / Feuerlicht-Erkenntnisrituale in Symbiose mit Naturmedizin.
  • Veröffentlicht 1998, 1999, 2000, 2005, 2007, 2013, 2014.
36.)
  • Der Nabelberg in Tepe Göbekli (Türkei) Medizin- und Ritualzentrum
  • Vor ca. 11.000 bis 9.000 Jahre / Feuer- und Sonne-, -Mond-Licht- Erkenntnisrituale in Symbiose mit Naturmedizin.
  • Veröffentlicht 2013, 2014.
37.)
  • Die Ausgrabungen in Jericho / Medizin- und Ritualzentrum
  • Vor ca. 9.000 bis 7.000 Jahre / Feuerlicht-Erkenntnisrituale in Symbiose mit Naturmedizin.
  • Veröffentlicht 2013, 2014.
38.)
  • Die Kreisgrabenanlagen in Europa / Medizin- und Ritualzentrum
  • (2 x im Jahr) z. B. Goseck vor ca. 7.000 bis 3.000 Jahre / Sonnen- Mond- Sternenlicht-Erkenntnisrituale in Symbiose mit Naturmedizin.
  • Veröffentlicht 2007, 2013, 2014.
39.)
  • Stonehenge / Medizin- und Ritualzentrum zu jeder Zeit
  • Vor ca. 7000 Jahre in Holz errichtet (siehe Kreisgrabenanlage Goseck) vor ca. 5100 Jahre modernisiert und in Stein umgewandelt mit erweiterter Funktion, so dass das ganze Jahr Sonnen-, Mond-, Sternenlicht-Erkenntnisrituale in Symbiose mit Naturmedizin veranstaltet werden konnten.
  • Veröffentlicht 1998, 1999, 2000.
  • Als Medizin und Ritualzentrum wissenschaftlich bestätigt seit 2004.
40.)
  • Die Himmelsabbildung von Nebra / Reise-, Medizin- und Ritualaltar
  • Vor ca. 4.000 bis 3.600 Jahre / für regionalmobile Sonnen-, Mond-, Sternenlicht- Erkenntnisrituale in Symbiose mit Naturmedizin und dem Eingang in das Ewige Leben ab dem Anbringen der Sonnenbarke auf der Nebra Scheibe vor ca. 3.600 Jahren.
  • Veröffentlicht 2007, 2013, 2014.
41.)
  • Die weltweit vorkommenden Pyramiden / Medizin- und Ewiges-Leben-Zentrum für den Herrscher und Ritualzentrum für Herrscher und Volk
  • Ab dem Zeitpunkt in dem die Pyramiden Öffnungen zum Himmel hatten (die erste Pyramide entstand vor ca. 4.650 Jahre).
  • Veröffentlicht 2007, 2013, 2014.
42.)
  • Die Nazca-Linien / Medizin- und Ritualzentrum
  • (Ab) Vor ca. 2.800 bis 2.200 Jahre als Ritualwege/Scharrbilder für Fruchtbarkeit und Regen. Von Wissenschaftlern 2004/2009 (Wikipedia) bestätigt. Darüber hinaus weitere Hauptdeutung der Ritualwege für die Bevölkerung und für einzelne Person über Feuer-, Sonnen-, Sternen-, und Mond-Gegenlicht-Rituale mit Altar zur Erkenntnis- und Gesundheitsförderung/in Symbiose mit Naturmedizin.
  • Veröffentlicht 2014.

Physik-Astrophysik

Kunstwerke, Ausstellungen und Presse- oder eigene Buchveröffentlichungen ab 1963.

Zahlreiche Wissenschaftsbegriffe in der Physik und Astrophysik mussten von Dieter Walter Liedtke neu definiert werden, um zu den Erfahrungsmodellen des Menschen, den Naturwissenschaften, ihren Gesetzmäßigkeiten und mit den neuen Theorien aus seinen Kunstwerken, der Kunst im Allgemeinen und ihrer Evolution sowie der Entwicklung des Lebens und des Menschen eine aus allen Betrachtungsfacetten sich gegenseitig bestäti- gende Symbiose zu bilden und gleichzeitig alte und neu auftretende naturwissenschaftliche Paradoxien aufzulösen.

43.)
  • Zeit
  • Neue Definition mit der Auflösung des Zeit-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 1969, 1982, 1987, 1988, 1994, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
44.)
  • Raum
  • Neue Definition mit der Auflösung des Raum-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 1969, 1979, 1982, 1987, 1994, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
45.)
  • Energie
  • Neue Definition mit der Auflösung des Energie-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 1979, 1982, 1987, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
46.)
  • Materie
  • Neue Definition mit der Auflösung des Materie-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 1963, 1979, 1982, 1987, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
47.)
  • Bewegung
  • Neue Definition mit der Auflösung des Bewegungs-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 1969, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
48.)
  • Erstereignisse
  • Neue Definition mit der Auflösung des Erstereignis-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 1969, 1982, 1987, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
49.)
  • Gravitation
  • Neue Definition mit der Auflösung des Gravitations-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 1982, 1987, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
50.)
  • Die neue 1. Dimension
  • Neue Definition mit der Auflösung des Dimensions-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 2005, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
51.)
  • Die neue 4. Dimension
  • Neue Definition mit der Auflösung des Raum/Zeit-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 1982, 1987, 1994, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
52.)
  • Das Universum hat 5 Dimensionen in neuer Reihenfolge
  • Neue Definition mit der Auflösung des Mehrwelten-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 1982, 1987, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
53.) Das Proton-Paradoxon Wissenschaftlich erkannt 2014 /Spektrum der Wissenschaft April. Neue Definition mit der Auflösung des Proton-Paradoxons. Veröffentlicht 2014. Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
54.) Dunkle Materie Neue Definition mit der Auflösung des Materie-Paradoxons. Angekündigt und veröffentlicht 1982, weitere Veröffentlichungen 1987, 2007, 2013, 2014. Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
55.)
  • Dunkle Energie
  • Neue Definition mit der Auflösung des Dunkle-Energie-Paradoxons.
  • Angekündigt und veröffentlicht 1982, weitere Veröffentlichungen 1987, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
56.)
  • Schwarze Löcher als Raumpressen
  • Neue Definition und die Auflösung des Informations-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
57.)
  • Halos
  • Neue Definition mit der Auflösung des Halo-Paradoxons.
  • Angekündigt und veröffentlicht 1982, weitere Veröffentlichungen 1987, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
58.)
  • Die Hintergrundstrahlung ist unregelmäßig und ohne Explosionsrichtung.
  • Neue Definition mit der Auflösung des Hintergrundstrahlungs-Paradoxons.
  • Angekündigt und veröffentlicht 1982, weitere Veröffentlichungen 1987, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
59.)
  • Das Universum
  • Neue Definition mit der Auflösung des Universums-Ausdehnungs-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 1982, 1987, 2007.
  • Wissenschaftlich bestätigt seit 2011/Nobelpreis Physik.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
60.)
  • Der Big Bang
  • Neue Definition mit der Auflösung des Big-Bang-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 1982, 1987, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
61.)
  • Die Naturgesetze
  • Neue Definition mit der Auflösung des Universums-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 2005, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
62.)
  • Die Unendlichkeit
  • Neue Definition mit der Auflösung des Unendlichkeits-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 1982, 1987, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
63.)
  • Schöpfung oder nicht
  • Neue Definition mit der Auflösung des Schöpfungs-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 2005, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
64.)
  • Information– und Informationsnetze, der Grundbaustein der Materie
  • Neue Definition mit der Auflösung des Informations-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 1982, 1987, 2007, 2013, 2014.
  • Wissentschaftlich bestätigt seit 2013/Nobelpreis Physik. Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
65.)
  • Informationsnetze
  • Neue Definition mit der Auflösung des Informations-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 1982, 1987, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
66.)
  • Quantenmechanik
  • Neue Definition mit der Auflösung des Quantenmechanik-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 1987, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
67.)
  • Die Relativitätstheorie
  • Neue Definition mit der Auflösung des Relativitäts-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 1987, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
68.)
  • Die Verbindung von Relativitätstheorie und Quantenmechanik
  • Neue Definition mit der Auflösung des Unvereinbarkeits-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 1987, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
69.)
  • Die vereinheitlichte Formel der Physik
  • Neue Definition mit der Auflösung des Formel-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
70.)
  • Die Theorie von Allem (TOE)
  • Neue Definition mit der Auflösung des Biologie-Paradoxons/Der Erhaltungssatz der Information
  • Veröffentlicht 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.
71.)
  • Der grafische Código Universo
  • Neue Definition mit der Auflösung des alten Begriffe-Paradoxons.
  • Veröffentlicht 1988, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung der neuen Definition durch die Allgemeine Relativitätstheorie, die Quantenmechanik, die Verbindung dieser beiden Theorien, das ERP-Experiment und das Proton-Paradoxon zum neuen Erklärungsmodell der Physik.

Philosophie

Kunstwerke, Ausstellungen und Presse- oder eigene Buchveröffentlichungen ab 1963

Die Einordnung des neuen Weltbildes in die Philosophie

72.)
  • Das Bewusstsein
  • Veröffentlicht 1963, 1982, 1990, 1994, 1997, 1999, 2000, 2005, 2007, 2013, 2014.
73.)
  • Die Kreativität
  • Veröffentlicht 1982, 1990, 1994, 1997, 1999, 2000, 2005, 2007, 2013, 2014.
74.)
  • Gott als Verbindungsformel der Welt
  • Veröffentlicht 2007, 2013, 2014.
75.)
  • Information ist unendlich schnell
  • Veröffentlicht 1982, 1987, 2013, 2014.
76.)
  • Der neue Mensch
  • Veröffentlicht 1982, 1990, 2000, 2007, 2013, 2014.
77.)
  • Materie ist Information
  • Veröffentlicht 1963, 1979, 1982, 1987, 2007, 2013, 2014.
78.)
  • Pflanzen und ihre Evolution
  • Veröffentlicht 1986, 2000.
79.)
  • Tiere mit Visionskraft
  • Veröffentlicht 1986, 2000.
80.)
  • Das Übernichts
  • Veröffentlicht 2005, 2007, 2013, 2014.
81.)
  • Der freie Wille
  • Veröffentlicht 2005, 2007, 2013, 2014.
82.)
  • Die Sinngebung des Lebens
  • Veröffentlicht 2007, 2013, 2014.
83.)
  • Die Symbiose von Materialismus und Idealismus
  • Veröffentlicht 1982, 1994, 1997, 2000, 2005, 2007, 2013, 2014

Theologie

Kunstwerke, Ausstellungen und Presse- oder eigene Buchveröffentlichungen ab 1979 Die Evolution der Religionen

84.)
  • Die wissenschaftlichen Gottesbeweise
  • Veröffentlicht 2005, 2007, 2013, 2014.
85.)
  • Die Formel für die Schöpfung / Der naturwissenschaftliche Erhaltungssatz der Schöpfung
  • Veröffentlicht 2007, 2013, 2014.
86.)
  • Die Formel des negativen Schöpfungsbeweises
  • Veröffentlicht 2007, 2013, 2014.
87.)
  • Die Eingrenzung Gottes durch den Menschen
  • Veröffentlicht 2014.
88.)
  • Die Schöpfungswissenden
  • Veröffentlicht 2007, 2013, 2014.
89.)
  • Die Spirithall der Religionen
  • Veröffentlicht 2010, 2013, 2014.
90.)
  • Die Friedensformel der Religionen
  • Veröffentlicht 2014.
91.)
  • Die Verfassung der Religionen
  • Veröffentlicht 2013, 2014.
92.)
  • Der Friedensvertrag mit Gott
  • Veröffentlicht 2014.

Gesellschaftspolitik/Soziologie

Kunstwerke, Ausstellungen und Presse- oder eigene Buchveröffentlichungen ab 1982 Eine neue Welt

93.)
  • Die Evolution der Gesellschaftssysteme
  • Veröffentlicht 1982, 1990, 2005, 2006, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung seit 2012/Nobelpreis Ökonomie.
94.)
  • Die Formel zur Evolution der Gesellschaft sowie zur Stärkung der Brain Ressourcen der Bevölkerung
  • Veröffentlicht 1982, 1990, 2005, 2006, 2007, 2013, 2014.
  • Wissenschaftliche Bestätigung seit 2012/ Nobelpreis Ökonomie.
95.)
  • Die Medien-Informationstheorie
  • Veröffentlicht 2007, 2013, 2014.
96.)
  • Die Strafgesetz-Informationstheorie
  • Veröffentlicht 2013, 2014.
97.)
  • Der Ethische Kapitalismus
  • Veröffentlicht 2013, 2014.

Die von Dieter Walter Liedtke aus seinen Kunstwerken entwickelten Theorien für ein Universum, in dem Kreativität oder Information eine naturwissenschaftliche und philosophische Größe ist, haben ihn zu einer einheitlichen Formel von der Welt mit ihren biologischen Lebensformen geführt, die durch ihre Klarheit und Eleganz besticht.

Ob diese Formel die Welt beschreibt, wie sie ist oder der Versuch eines Künstlers ist, die Welt neu zu erfahren, werden die Naturwissenschaften und die Wissenschaftler durch weitere Forschungen zeigen. Klar ist: Sie ist ein Trainingsmodell für das Gehirn, das Zukunftsängste auflöst und zu naturwissenschaftlichen Diskussionen, Forschungen, zum Philosophieren sowie zu neuen theologischen Betrachtungen einlädt, auch wenn nicht alle Theorien in naher Zukunft von den Wissenschaften bestätigt werden.

Die Formel selbst ist ein Kunstwerk von höchster Qualität, ein grafisches Zeichen einer zweit- en globalen Renaissance, verständlich für alle Menschen, das einen Paradigmenwechsel in den Wissenschaften, den Gesellschaften sowie den Religionen einleiten und so die Gesellschafts- und Politiksysteme mental auf die positiven Möglichkeiten der Zukunft vor- bereiten und diese begleiten kann.

Die Umsetzung der Forschungsergebnisse für eine neue Gesellschaft

Kunst als Transportmittel

Kunstwerke, Ausstellungen und Presse- oder eigene Buchveröffentlichungen ab 1963.

Bildende Kunst

  • Kunstwerke und Ausstellungen.
  • Ab 1963.

Architektur und Gebäude Liedtke Museum

  • Aus der Luft betrachtet, hat das Gebäude die Form eines Gehirns.
  • Eröffnung 1994.

Bücher und Kataloge:

  • Das Bewusstsein der Materie
  • Veröffentlicht 1982.
  • Die vierte Dimension
  • Veröffentlicht 1987.
  • Kunsträtsel gelöst
  • Veröffentlicht 1990.
  • Art formula Lexikon
  • Veröffentlicht 1999.
  • Art open worldart exhibition
  • Veröffentlicht 2000.
  • Code Liedtke art open geschlossen
  • Veröffentlicht 2005.
  • Wohlstand durch Kultur
  • Veröffentlicht 2006.
  • Die Weltformel
  • Veröffentlicht 2007.
  • Código Universo –Der Hypercode-
  • Veröffentlicht 2013.
  • Dieter Walter Liedtke - Forschen durch Kunst - i = m
  • art open código universo Ausstellungs Katalog
  • Galerie im Liedtke Museum
  • Veröffentlicht 2014
  • Das Genpiano zur Zellverjüngung
  • - Ewig leben durch Information www.aimeim.info -
  • Veröffentlicht 2014
  • Der Leonardo da Vinci - Liedtke Code i = E = MC -Forschen durch Kunst- art open codigo universo
  • Ausstellungs Katalog
  • Liedtke Museum
  • Veröffentlicht 2014/li>
  • Kains Umkehr - Der ethische Kapitalismus- Globalpeace
  • Veröffentlicht 2014
  • Kunst sehen und verstehen -Kunsträtsel gelöst- art formula
  • Veröffentlicht 2014
  • Leben + Kreativität = Lebensqualität
  • - Die Código-Universo - ABC-Seminare -
  • Veröffentlicht 2014
  • Buchstabenfelder - Die Gottesbeweise -
  • Die ersten naturwissenschaftlich empirisch, nachgewiesenen Schöpfungsbeweise ermöglichen den Frieden zwischen den Religionen.
  • Veröffentlicht 1988, 1993, 1994, 2000, 2007, 2013, 2014
  • Information - Die Basis des Universum -
  • Die Theorie von Allem i = E = MC2
  • Veröffentlicht 2007, 2013, 2014
  • Information - Das Prinzip der Schöpfung -
  • Der Erhaltungssatz der Information oder das Gesamtkunstwerk Welt
  • Veröffentlicht 2007, 2013, 2014

Zum Abschluss aller Theorie: Was jetzt ansteht, ist Handeln

Seminare

Leben + Kreativität = Lebensqualität - Código Universo ABC Seminare
Veröffentlichung und Durchführung seit 2000 im Liedtke Museum Port d’Andratx.

Drei Kunstaustellungen in Museen

1.)
  • Código Universo art open i = E = MC2
  • Permanent-Exposition im Liedtke Museum in Port d’Andratx. Mallorca.

Wanderausstellungen:

Nachfolgende zwei Código Universo art open Expositionen sind von Dieter Walter Liedtke in Zusammenarbeit mit international arbeitenden Kunsthistorikern, Sammlern, Museen und Kunstleihgebern für Wanderausstellungen in Amerika, Afrika, Australien, Asien und Europa entwickelt worden und können den Anstoß zur einer global-innovativen und offenen neuen ethischen Welt geben sowie die Kraft der Kreativität physisch auf den Besucher der código universo art open Ausstellungen und durch die Medien auf die Bevölkerung übertragen.

2.)
  • art open Código -Universo the evolution of art-
  • Die Evolution der Kunst enträtselt die Künste
3.)
  • Código Universo – art open -Die Theorie von Allem (i = M)-
  • Die Entschlüssellung des Universums (erste Leihausstellung 2016 in Deutschland)

Architektur und Gebäude:

1.)
  • Liedtke Museum Port d’Andratx
2.)
  • Globalpeace Campus in Planung
  • Das Friedensgebäude für alle Religionen und Gesamtkunstwerk 100% erneuerbare Energie – Selbstversorgung/Planung und Grundstückserwerb bis 2017.

Internet und Medien:

1.)
  • Das Social Network aimeim.info
  • Das Internetportal zur kostenlosen Zellverjüngung sowie zur Genreinigung und Heilung für alle Menschen
  • Start der Porgrammierung 2014
  • Start der Internet-Präsentation 2015
  • Fertigstellung 2017 - 2020
2.)
  • Kinofilm Kains Umkehr
  • Der wissenschaftliche Dokumentar- und Fiktionfilm: Kains Umkehr Teil I und Teil II zeigt, wie in Zukunft alle Menschen in Frieden, Freiheit, Wohlstand und Gesundheit im Ethischen Kapitalismus leben können.

Fundación Liedtke, Port d’Andratx 2014


* Da die Theorie alle Bereiche der Existenz beinhaltet, ist eine scharfe Trennung nicht möglich, zumal sich deshalb Mehrfach-Benennungen sowie -Bewertungen in den verschiedenen Wissenschaftsgebieten ergeben

Wir arbeiten daran, das Web zu übersetzen, sorry.
We are working to translate the website, sorry for the inconvenience.
Estamos trabajando para traducir la web, disculpen las molestias.

Web Developer JMRE
Liedtke-Museum in Port d‘Andratx

Hauptmenü

Seminare mit Apartments

  • Seminario
    Apartment mit Meerblick
  • Pollock
    Deluxe Studio mit Doppelbett
  • Rembrandt
    Studio Apartment
  • Kandinsky
    Doppelbettzimmer mit Meerblick
  • Da Vinci
    Studio mit Meerblick
  • Picasso
    Doppelzimmer mit Meerblick
  • Boticelli
    Apartment - Erdgeschoss
  • Van Gogh
    Budget Doppelzimmer
  • Liedtke
    Deluxe Suite mit Meerblick
  • Dali
    Deluxe Apartment

Untermenü